Historie

Historie

Wer denkt sich stets die Legenden aus?  Er heißt mit Vornamen wahrscheinlich  Realität

Es war 1995 in einer Schneehöhle in Alaska, kurz unterhalb des Denali-Passes am Mount McKinley.

Seit über 36 h saßen wir hier nun in dieser Schneehöhle, draußen tobte ein Sturm und das Thermometer verharrte beharrlich in der -50°C Anzeige, somit war reichlich Zeit zum Reden.

Mario der „Ur-´“ Aussteiger aus Berlin hatte die Idee in Magdeburg einen weiteren „Aussteiger“- Trekkingladen zu eröffnen.  Da ich justament eine Veränderung plante,  kam mir sein Vorschlag gerade recht.

Nach einem Jahr Planung und Vorbereitung war es dann soweit, am 07.10.1997 eröffneten wir in der Halberstädter Str. 21 den neuen „Aussteiger“.

 Mit viel Hilfe von Freunden und Verwandten bauten wir den Laden aus und es blieb plötzlich keine Zeit mehr für die großen Touren. Gut 10 Jahre sollten die 150qm unser Basislager werden.

In diesen Jahren  entwickelten wir uns zum fachlich ausgereiften Ansprechpartner für alle Fragen in puncto Trekking, Bekleidung, Hardware und Boote. Egal ob zum Paddeln in Mecklenburg oder zur Traumtour auf den Kilimandscharo, wir rüsten sie aus.

Schon von Anfang an, ergänzten wir unsere Ladentätigkeit immer mit Outdoor-Aktivitäten, wie z.B. Kletterkurse oder Bootstesttage. Unsere Mondscheinfahrten durch das nächtliche Magdeburg kamen so gut an, das diverse Mitbewerber die Idee adhoc übernahmen.

 

2007 wurde dann das Jahr der Veränderung. Aufgrund einiger äußerer Umstände zogen wir in die ehemalige Dresdner Bank in der Halberstädter Str. 113., direkt in das Herz von Sudenburg.

Mit vielen frischen Ideen bauten wir die ehemalige Bankfiliale zu einem hellen und freundlichen Laden um.